Sabine Kodatsch

Der Blog

Interessante Beiträge zu mir und meinen Büchern

Pilze

von | 1. Apr 2022 | 0 Kommentare

In diesem Blogbeitrag möchte ich mich mit dem hoch interessanten Thema Pilzen beschäftigen.
„Wenn nach regenreichen Tagen im Herbst die Sonne scheint, dann schießen geradezu über Nacht die Pilze aus dem Boden. Aber: Das, was du da über der Erde siehst, ist nur ein ganz kleiner Teil. Das wahre Leben der Pilze findet im Geheimen statt. Unterirdisch oder in toten Bäumen breiten sie sich heimlich aus – manchmal über Kilometer hinweg.“ (1)

„Pilze sind Lebewesen. Sie bestehen aus einzelnen Zellen mit einem Zellkern“ (1) „Sind Pilze eigentlich Pflanzen oder Tiere? Obwohl Biologen sie Jahrhunderte lang zum Reich der Pflanzen zählten, gehören sie dort nicht hin. Pilze enthalten nämlich kein “Chlorophyll”. Das ist der Stoff, der die Pflanzen grün färbt und ihnen hilft, aus Sonnenlicht, Wasser und Kohlendioxid Zucker und Sauerstoff herzustellen. Diesen Vorgang nennt man “Photosynthese” und er ist der Motor allen Lebens auf der Erde. Pilze machen da nicht mit.
Tiere sind sie aber auch nicht, denn obwohl sie sich – genau wie zum Beispiel Asseln und Regenwürmer – von organischen Stoffen im Boden ernähren, fehlen ihnen andere wichtige Merkmale der Tiere. Deshalb haben die Wissenschaftler für die Pilze kurzerhand ein neues Reich geschaffen – das Reich der Pilze und Flechten.

Wie Mikroben und Kleinstlebewesen im Waldboden tragen auch die Pilze wesentlich dazu bei, dass aus abgestorbenen Pflanzen, Blättern und toten Lebewesen wieder Humus wird. Der Pilz zersetzt das organische Material, indem er bestimmte Eiweiße absondert. Während der Zersetzung werden Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium freigesetzt, die die Pflanzen wiederum zum Wachsen brauchen.“ (2)

„Die Art und Weise, wie Pilze Nahrung aufnehmen und wie sie Energie speichern, liegt näher bei den Pflanzen als bei den Tieren.
Was wir meistens als Pilz bezeichnen, ist nur ein Teil des gesamten Lebewesens. Bei Großpilzen sehen wir nämlich oft nur den Fruchtkörper, der für die Vermehrung da ist. Der eigentliche Pilz ist ein feines, meist fast unsichtbares Geflecht im Boden oder im Holz.“(2) „In Geflechten aus weißen Fäden breiten sie sich unterirdisch aus. Diese Geflechte nennt man “Mycelien” und sie können riesig wird“ (1)

„Pilze sind sehr wichtig im Kreislauf der Natur: Sie zerkleinern Abfälle, tote Tiere und tote Pflanzen. Die werden dadurch wieder zu Erde. Diese Arbeit erledigt beispielsweise der Schimmelpilz. Wenn der jedoch Nahrungsmittel oder Wohnräume befällt, ist Vorsicht geboten, oder es muss sogar ein Fachmann her.
In den USA gibt es einen Pilz, der über eine Fläche von fast neun Quadratkilometern gewachsen ist. Wahrscheinlich ist er 2400 Jahre alt. Dieser Pilz ist eines der ältesten und größten Lebewesen unserer Erde.“(2)

Wie ernähren sich Pilze?

Pilze nehmen ihre Nährstoffe durch die Oberfläche auf, sie müssen sie also nicht essen und schlucken. Meist stoßen sie eine Art Speichel durch die Oberfläche aus. Damit wird die Nahrung so zerkleinert, dass sie durch die Oberfläche in den Pilz hineingelangen kann.“ (2)

„Wie Mikroben und Kleinstlebewesen im Waldboden tragen auch die Pilze wesentlich dazu bei, dass aus abgestorbenen Pflanzen, Blättern und toten Lebewesen wieder Humus wird. Der Pilz zersetzt das organische Material, indem er bestimmte Eiweiße absondert. Während der Zersetzung werden Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium freigesetzt, die die Pflanzen wiederum zum Wachsen brauchen.

Wie Pilze und Bäume voneinander leben

„Manche Pilze haben ganz spezielle Freunde unter den Bäumen: So wachsen Birkenpilze am liebsten am Fuße von Birken, Lärchenröhrlinge in der Nähe von Lärchen. Zwischen Bäumen und Pilzen gibt es viele solcher “Freundschaften”. Beide ziehen Nutzen aus diesem Verhältnis: Der Pilz zapft die Wurzeln des Baumes an und gewinnt so den Zucker, den er zum Wachsen braucht. Der Baum dagegen nimmt die wertvollen Mineralien auf, die der Pilz ihm zur Verfügung stellt. Diese “Freundschaft”, aus der beide Partner ihren Nutzen ziehen, nennt man “Symbiose”.(1)

Wie nutzen die Menschen die Pilze?

Einige Pilze sind essbar – das wussten die Menschen schon immer. Einige sind gesunde, schmackhafte Pilze, andere nicht schmackhaft, aber sie schaden nicht. Die dritte Gruppe verursacht nach dem Genuss Bauchschmerzen, sind aber nicht weiter gefährlich. Jedoch bei der vierten Gruppe sind die Pilze so giftig, dass Menschen sterben, wenn sie davon essen. Deshalb sollte man nur Pilze sammeln, wenn man sich auskennt oder man fragt einen Fachmann.

Ein besonderer Pilz ist beim Brot backen wichtig: die Hefe. „Dieser Pilz besteht aus einzelnen Zellen. Wenn es feucht und warm ist, verarbeiten sie Zucker, den sie auch im Mehl finden. Dabei entsteht ein unschädliches Gas, das Kohlendioxid. Das macht die Löcher im Teig. Zudem entsteht eine Säure, die gibt dem Brot seinen typischen Geschmack.“(2)

Bei der Herstellung von Bier braucht es ebenfalls Hefepilze. „Im Bier hat es immer Getreide. Daraus nimmt die Hefe den Zucker und macht daraus Alkohol. Zudem entsteht ebenfalls das Gas Kohlendioxid, das macht die Bläschen im Bier.“ (2)

Bei der Käseherstellung braucht man manchmal Schimmelpilze. „Der Weißschimmel-Käse ist innen weich und hat außen eine weiße Schicht, die Schimmelpilze gemacht haben. Der Blauschimmel-Käse enthält blaue Einschlüsse, die ebenfalls ein Schimmelpilz gemacht hat. Auch in vielen verschiedenen Joghurts und ähnlichen Produkten waren Pilze am Werk. Sie geben den Produkten einen besonderen Geschmack.

Eine besondere medizinische Bedeutung hat ein Schimmelpilz, aus dem man das Antibiotikum Penicillin herstellt. Es hilft gegen verschiedene Erkrankungen durch Bakterien-Infektionen für die es vor der Entdeckung des Penicillins keine Hilfe gab.“ (2)

https://naturdetektive.bfn.de/lexikon/pflanzen/pilze.html
https://klexikon.zum.de/wiki/Pilze

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Wenn du die Kommentarfunktion verwendest, wird neben den Daten, die du eingibst, aus Sicherheitsgründen auch für 60 Tage deine IP-Adresse gespeichert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert. Weitere Informationen über die Datenspeicherung und -Verarbeitung findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Mein aktuelles Buch

Titelbild des Buches Tobi der fliegende Pilz

Tobi, der fliegende Pilz

Gebundene Ausgabe

ISBN-13: 978399064398-3
Format: Hardcover
Erscheinungsdatum: 2018-09-03
Seitenzahl: 70 Seiten

Jetzt bei Amazon kaufen

SABINE KODATSCH